Pressemitteilungen –
Ihr Draht zu den Massenmedien

Wenn die Zeitung regelmäßig über Sie schriebe, würden Sie dann noch viel Werbung machen?

 

Vermutlich nicht. Schließlich ist Presseberichterstattung die beste Form der Werbung. (Vorausgesetzt, das was man über Sie lesen kann, ist nicht rufschädigend.) 

 

Ein Bericht in der Zeitung kostet nichts, erreicht viele Menschen und als Unternehmen, über das berichtet wird, profitieren Sie von der Seriosität des Mediums. Menschen lesen gerne Zeitung, aber weniger gerne Anzeigen.

 

Wie komme ich in die Zeitung? 

 

Eine gute Frage.

 

Pressemitteilungen sind immer noch das Bindeglied zwischen Unternehmen und den Medien.

 

Heute sind Pressemitteilungen schnell per Mail verschickt. Besonders einfach und effektiv wird es, wenn Sie die E-Mail-Adressen von konkreten Ansprechpartnern haben und die Meldung nicht wahllos streuen.

 

Was brauchen Sie für eine gute Pressemitteilung?

 

Eigentlich nur eine Nachricht Ihres Unternehmens mit Neuigkeitswert und die Adressen, an die Sie die Pressmitteilung senden möchten.

 

Beim Rest helfe ich Ihnen.

 

Ich schreibe Pressemitteilungen: 

  • mit Überschriften, die Eindruck machen und im Leadsatz-Prinzip. Das heißt, dass wir das Wichtigste gleich an den Anfang packen. Denn da gehört’s hin.
  • mit reduziertem Werbecharakter. Sie wollen schließlich nicht, dass Ihre Pressemitteilung in der Ablage P (ja, richtig: im Papierkorb) landet.
  • in einer verständlichen Sprache. Fachjargon mag seine Berechtigung innerhalb eines Berufszweigs haben, aber man sollte es Redakteuren so leicht wie möglich machen, den Text zu verstehen. Für die schreibt man die Pressemitteilung schließlich.

Sie suchen jemanden, der Sie bei Ihrer Pressearbeit sprachlich unterstützt?

 

Dann rufen Sie mich jetzt an unter 0175 2195711 oder schreiben Sie mir: